Weisheiten aus Schweden

Mit Fotos aus Visby


 

Wenn man schlafen geht,

soll man die Sorgen in die Schuhe stecken.



 

Wer unglücklich verheiratet ist,

hat bereits einen Vorschuss

auf die Hölle empfangen.



 

Arm sind nicht die, die wenig haben,

sondern die, die viel brauchen.



Der überfluß ist die Mutter aller Langeweile



Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens.



Die Sorge verleiht kleinen Dingen
einen großen Schatten.



Unter den Schwachen ist der Stärkste,
der seine Schwächen nie vergisst.



Wer seinen Ärger verkürzt,
verlängert sein Leben



Allzu höflich ist verkleideter (versteckter) Hochmut.



Der Tag, den wir fürchten, eilt auf uns zu,

der Tag, nach dem wir uns sehnen, kriecht heran.



Essen ist die halbe Nahrung,

Schlaf die andere.



Gastfreundschaft ist die Kunst,

seine Besucher zum Bleiben zu veranlassen,

ohne sie am Aufbruch zu hindern.



Gesundheit ist ein Geschenk,

das man sich selber machen muss.