Papierblüten

Diese kleinen Papierblüten sind eine wunderschöne Frühlingsdeko und sind recht einfach herzustellen. Sie werden teilweise geklebt und mit einem Band versehen, können sie auch an einen Frühlingsstrach gehängt werden.

Für die Blüten brauchen wir 6 quadratische Faltblätter mit 10 cm Kantenlänge. Mit einer andersfarbigen Rückseite kann man einen zusätzlichen Effekt erzeugen. Für die Klebestellen verwende ich doppelseitiges Klebeband. flüssigkeber geht natürlich auch. Dann braucht man aber noch kleine Klämmerchen zum Fixieren.

 

 

Und los gehts.

Das Blatt diagonal von Ecke zu Ecke falten.

Dieses Teil noch einmal mittig von rechter Ecke zu linker Ecke falten.

Das Blatt wieder öffnen.

Jetzt die rechte untere Kante entlang der Mittelfalz nach oben falten.

Ebenso die linke Seite behandeln.

Jetzt die linke untere Kante zur Mitte falten.

Ebenso mit der rechten unteren Kante verfahren. Die Kanten mit einem Falzbein oder Lineal nachziehen, damit die Falze stabil sind.

Das Ganze wieder öffnen.

Jetzt das rechte untere Segment einmal einklappen.

Das Gleiche machen wir auch mit dem linken unteren Segment.

Die überstehenden Ecken an der Papierkante nach innen klappen.

Auf die Innenseiten der Ecken Kleber geben oder wie hier doppelseitiges Klebeband.

Die Ecken nach unten festkleben.

Jetzt auf das rechte Segment über die festgeklebten Ecken Kleber/Klebeband geben.

Die Klebeseite über die Mitte am rechten äußeren Segment ankleben. Es entsteht eine "Tüte".

Zwei weitere Faltblätter auf diese Weise vorbereiten.

Bei andersfarbiger Rückseite bitet sich folgende Variante.

Das Papier wieder diagonal 2 mal mittig falten (Schritt 1 bis 3) und dann die obere Spitze mittig nach unten falten.

Die Spitze bis einen halben cm Abstand von oben wieder zurück falten.

Die weiteren Faltschritte analog der obigen Beschreibung durchführen.

Zum Schluss auch hier wieder zur Tüte kleben.

Zwei weitere Blätter nach dieser Variante falten, so dass dann 6 Tüten vorliegen.

Auf das Erste Segment an der Schmalen Seite der Tüte Klebeband anbringen.

Verwendet man Klebeband, können alle 6 Module vorbereitet werden.

Jetzt nacheinander und abwechselnd beider Varianten die Module aufeinander kleben.

Möglichst genau arbeiten.

Das letzte Modul dann an das erste Modul kleben.

Und fertig ist unsere Blüte.

Mit einer Klebeperle bekommt sie noch einen edles Aussehen.

Fädelt man eine Perle und ein Band durch die Öffnung in der Mitte, kann man die Blüte auch aufhängen.

Bei Fragen zur Anleitung könnt ihr mich gern kontaktieren.