Wie eine Schönheit altert

Obwohl ich Blumen in allen Variationen mag, sind Tulpen eine meiner Lieblingsblumen. Ich mag sie sowohl im Beet als auch in der Vase. Und gerade zu dieser Jahreszeit bringen sie schon den Frühling in die Wohnung.

Nach einer Woche dann sehen sie schon etwas mitgenommen aus und sie werden dann oft schon entsorgt.

Aber nicht bei mir. Sie dürfen zum Fotoshooting und so lange bleiben, bis sie ihr Blütenblätter verlieren.

Mich fasziniert das immer noch zarte Aussehen der doch schon welkenden Blüten und auch die filigranen Strukturen im Gegenlicht. Ich finde, keine Blume altert so schön und elegant wie die Tulpe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Helga (Mittwoch, 20 März 2019 18:03)

    Ich bin begeistert von der Tulpen-Blüten-Collage. Die Fornen und Farben der einzelenen Blütenblätter kommt erst beim Altern so richtig zur Geltung. Auch manche Menschen altern so elegant. :)
    Gruß Helga

  • #2

    elfi (Donnerstag, 21 März 2019 20:55)

    Danke Helga, für deinen Eintrag..
    Ich habe auch festgestellt, dass sich jede Tulpenart anders verhält beim Welken. Derzeit habe ich welche, da sind die Blüten ganz weit aufgegange. Sie erinnerten irgendwie an Mandalas. Die Staubgefäße waren völlig freigelegt.
    Schon faszinierend.

  • #3

    Rolf (Freitag, 22 März 2019 18:07)

    Hallo Elfi,
    hast recht, Tulpen altern wunderschön. Jedenfalls bei Dir ;-) Deine Fotos sind klasse, man sieht sehr die Strukturen der Blütenblätter.
    Liebe Grüße
    Rolf

  • #4

    elfi (Montag, 22 April 2019 17:54)

    Danke Rolf für deinen Eintrag. Hab mich über deinen Besuch gefreut