Olympianachlese

Am letzten Wochenende hatten wir die Möglichkeit bei einer durch den Olympia- und Sport-Philatelistenclub Berlin organisierten Olympia-Nachlese Gast zu sein. Ein Vertreter des Clubs reiste seit 1990 zu allen seither stattfindenden Olympischen Spiele um Eindrücke, insbesonders die olympische Post betreffend, zu sammeln um sie an die Clubmitglieder und Interessierte weiter zu geben.

Das Event fand im Haus des Sports in Berlin-Marzahn statt. Es waren auch namhafte Olympiateilnehmer/innen aus DDR-zeiten unter den Gästen. Einige der anwesenden Olympiteilnehmer wurden interviewt und wir durften kurze, amüsante Anekdoten aus ihrer aktiven Zeit erfahren. Auf einer für diesen Anlass gedruckten Karte konnte man sich dann auch Autogramme von den promineten Sportlern und Sportlerinnen geben lassen.

Nach dem offiziellen Teil hatte man noch Zeit für das liebevoll eingerichtete Museum mit Relikten aus der Sportentwicklung der DDR. Viele der Sportler haben u. a. Medaillen, Trikots, Maskottchen und Sportgeräte dem Museum gespendet. Bekannte Namen wie Skispringer Helmut Recknagel oder Eishockeyspieler Joachim Ziesche weckten Erinnerungen an längst vergangene Sportevents.

Kurioserweise stellte sich heraus, dass Eberhard mit zwei anwesenden Turnerinnen gemeinsam die Sportschule in Forst besucht hat. Klein ist doch die Welt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0