Kusszahl

Nein, es ist nichts Erotisches und es ist auch absolut jugendfrei.

Unter einer Kusszahl versteht man die maximal mögliche Anzahl von gleich großen Kugeln, die eine "Zentralkugel" berühren, ohne dass Überschneidungen auftreten.

Es ist nicht offensichtlich, ob auch eine 13. Kugel passen würde.

Zu diesem Thema stritten Isaac Newton und David Gregory.

Kugeln und Erklärung fanden wir in Prenzlau bei der Landesgartenschau.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Rolf (Montag, 01 Juli 2013 19:04)

    Hihi, von alleine bleiben die aber so nicht liegen, nicht mal wenn sie sich küssen ;-)
    Danke für die Erklärung Elfi,
    liebe Grüße
    Rolf

  • #2

    Edith T. (Mittwoch, 10 Juli 2013 20:40)

    Es ist schon interessant, worüber man sich streiten kann ;-)
    Das ist ein interessantes Objekt und es sieht in natura bestimmt noch besser aus.
    Die Laga Prenzlau hatten wir auch ins Auge gefasst. Aber es war uns dann doch von der Müritz aus doch zu weit :(
    LG Edith

  • #3

    elfis (Sonntag, 11 August 2013 22:26)

    Rolf, stell sie dir schwebend im Raum vor.

    Edith, die LAGA war schon sehr schön. Mir hat vor allem auch gefallen, dass die Anlagen in das Stadtbild integriert wurden.

  • #4

    aNette (Mittwoch, 14 August 2013 12:12)

    Oh, ich war anscheinend länger nicht hier. Es gibt allerlei zu sehen und zu bestaunen. Kusszahl, interessant. Davon habe ich noch nie gehört. Es lohnt sich, mal darüber nachzudenken. Dein Fotomotiv ist ganz großartig, lg aNette