Festival of Lights

Zur Zeit gibt es bei uns wieder das "Festival of Lights". So sind wir am Samstag  gefühlte 10 Stunden durch die City von Berlin gelaufen und haben einige der illuminierten Sehenswürdigkeiten fotografiert.

Anbei einige Impressionen.

Brandenburger Tor
Brandenburger Tor
Konzerthaus am Gendarmenmarkt
Konzerthaus am Gendarmenmarkt
Deutscher Dom am Gendarmenmarkt
Deutscher Dom am Gendarmenmarkt
Französischer Dom am Gendarmenmarkt
Französischer Dom am Gendarmenmarkt

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Agnes (Mittwoch, 19 Oktober 2011 22:30)

    Hab ich das jetzt richtig verstanden, dieser Blog ist ganz neu, und dies ist der erste Eintrag von Dir?
    ich finde jedenfalls keine älteren.
    Ich habe zuerst überlegt, ob ich als Gelegenheitsbesucher überhaupt das Recht habe den ersten Kommentar zu schreiben!!
    Die beleuchteten Gebäude sehen umwerfend aus, besonders das Brandenburger Tor, das gefällt mir besonders gut.
    LG
    Agnes

  • #2

    elfis (Mittwoch, 19 Oktober 2011 22:38)

    Gratuliere, du bist der erste Gast in meinem Blog. Danke dafür.
    Ich hab lange überlegt, ob ich damit anfange. Jetzt hab ich's getan und nun muss ich da durch.

  • #3

    Anette (Donnerstag, 20 Oktober 2011 20:49)

    Oh - fein ...
    Ich habe jetzt auch per Zufall rechts gelesen, dass es hier ein Fotoblog gibt!
    Da lässt es sich doch besser kommentieren und grüßen als in einem "Gästebuch" ...
    Ich habe von dem Festival of Lights gelesen - sicherlich ein großartiger "Augenschmaus" ...
    Auch mein Favorit ist das Brandenburger Tor
    Herzliche Grüße, Anette ...
    Schöne Aufnehmen ...

  • #4

    elfis (Donnerstag, 20 Oktober 2011 21:45)

    Ich hab es einfach versucht mit dem Blog.
    Sicher wird es nicht täglich etwas Neues geben.
    Von diesen Fotos gibt es aber noch einige, die ich demnächst hier zeige.

  • #5

    Anette (Donnerstag, 20 Oktober 2011 22:37)

    Muss ja auch nicht täglich sein ...
    Hab das Blog jetzt über den Feedreader abonniert, seh ja dann wenn es was Neues gibt ...
    Liebe Grüße, Anette